24. Mai 2016

Du bist frei!!



In jeder Sekunde Deines Lebens bist Du frei.
Du hast immer die Möglichkeit, etwas anders zu machen, einen anderen Weg zu wählen.
Du bist frei zu entscheiden, was Du willst und was gut für Dich ist.

Wenn Dir etwas nicht gut tut, lass es. Suche Dir etwas, was Dir gut tut.

„Das geht nicht, ich muss ja arbeiten und Geld verdienen“ - gehst Du arbeiten, um zu leben, oder lebst Du für die Arbeit, weil danach nichts mehr bleibt?
Arbeitest Du, um Dich temporär mit scheinbarem Glück zu versorgen (lies hierzu auch meinen Artikel Glück - Was macht uns glücklich?)? Macht der neue Falchbildschirm Dich dauerhaft glücklich? Verspürst Du innere Freiheit durch ihn? Als ob du schweben würdest und Dich nichts belastet?
Nein?

Dann verstehe, dass Geld Dich nicht glücklich macht und auch nicht die Dinge, die Du mit ihm kaufen kannst.


Du kannst in jeder Sekunde Deines Lebens entscheiden, was Du möchtest. Suche Dir eine Arbeit, die Dir das Gefühl von Freiheit gibt, weil Du sie gerne machst und sie unter Deinen Konditionen erledigen kannst.

Die meisten Dinge, die man vermeintlich tun „muss“, hat man sich brav durch Routine angeeignet. Ich „muss“ morgens einen Kaffee trinken....musst Du das wirklich? „Ja, sonst werde ich nicht wach“. WANN hast Du das letzte mal KEINEN Kaffee morgens getrunken, um das behaupten zu können? Genauso, wie Du Dir das Kaffee trinken antrainiert hast, kannst Du diesen Stress auch wieder los werden. Als Kind hast Du keinen Kaffee gebraucht.
(siehe hierzu: Wenn-Dann-Erwartungen)
Oder ist Dein Job so langweilig, dass Du sonst wieder einschläfst? Dann such Dir einen interessanten Job! Nur ein Beispiel von tausenden, bei denen wir denken, dass wir irgendetwas müssten, weil wir das schon immer so gemacht haben, oder weil sich das so gehört....

Seit wann ist denn alles richtig, was man immer so gemacht hat? Wäre das so, würden wir hier in Deutschland noch heute gewisse Religionsgruppen verfolgen.

Seit wann sind denn Dinge, die alle Menschen so machen richtig? Wer legt das fest? Wer hat das Recht Dir zu sagen, was für Dich richtig ist, wenn er Dich nicht mal kennt?
Man läuft nicht barfuß in der Innenstadt. Das gehört sich nicht....wer sagt das? Wem tue ich damit weh, wenn es für mich ein tolles Erlebnis ist, die unterschiedlichen Bodenstrukturen und Wärmebereiche zu spüren?
Ganz ehrlich, jeder der sich an solche vermeintlichen Regeln hält oder darüber aufregt, wenn andere sie „brechen“, hat nur Angst und ist neidisch, dass er selbst nicht den Mut hat, das zu tun, was ihm gut tut. Angst vor dem Unbekannten und der Kritik anderer Menschen. Wenn man man selbst ist, macht man sich über solche Dinge keine Gedanken, denn man steht zu allem, was einen glücklich macht und ist nicht auf das Urteil oder die Vorgaben anderer angewiesen.

Du bist frei!!!! Du kannst tun, was Du willst, solange Du keinem anderen damit schadest. Alles, was Deinen eigenen Lebensweg betrifft, ist gut für Dich. Ganz egal, was andere davon halten.

Nutze die vielen Möglichkeiten, die wir hier auf der Erde haben. Bereue nichts, sondern erkenne den Wert, den jede Erfahrung mit sich bringt.

Du hast alles immer und zu jeder Zeit in der Hand! Du bist frei!



© 24.5.2016 Aurelia Bin Weg